Home Wir über uns Hilfe zur Erziehung Familientherapie? Kontakt/Impressum
MotivTreppe

 

Hilfe zur Erziehung– brauchen wir so was?

Könnte eine der folgenden Aussagen oder Fragen von Ihnen sein?

Zu Hause muß sich was ändern... aber wie?

„Unser Kind macht was es will.“
„In Erziehungsfragen können wir uns einfach nicht einigen.“
„Als Eltern arbeiten wir nicht gut zusammen.“
„Unsere Kinder verhalten sich auffällig, aber eigentlich haben wir ganz andere Probleme.“
„Wir streiten uns immer wieder über die Kinder.“
„Manchmal muss ich auch zuschlagen“
„Das ist wie Terror.“
„Ich kann einfach nicht mehr“
„Ich weiß nicht, was ich noch machen soll.
Wir haben wirklich alles probiert.“

Unser Kind begeht Straftaten... was nun?

„Mein Kind hat bloß die falschen Freunde.“
„Mein Kind wird zu unrecht angeklagt.“
„Ich habe schon so viel versucht, um einzugreifen.“
„Nichts hat funktioniert.“
„Ich verstehe das einfach nicht, mein Kind hat doch alles.“
„Jetzt muss etwas passieren“.
„Ich habe Angst, dass mein Kind eingesperrt wird.“
„Ich bin so wütend.“

In der Schule gibt es Ärger... ist das mein Problem?

„Die Lehrer sagen, wir sind keine guten Eltern!“
„Unser Kind behauptet, dass Lehrer sich ungerecht und aggressiv verhalten.“
„Ich kann die Hausaufgaben nicht kontrollieren.“
„Die Lehrer beschweren sich bei mir über das Verhalten meines Kindes.“
„Da kann ich nichts machen, ich bin ja nicht dabei. Zu Hause macht unser Kind so was nicht.“
„Die Lehrer behaupten, unser Kind braucht Therapie.“
„Wir schicken unser Kind immer pünktlich los, aber es kommt nicht in der Schule an.“
„Wir würden gerne verstehen, was da los ist.“

Das Jugendamt möchte, dass unser Kind woanders lebt... wir sind anderer Meinung!

„Was müssen wir tun, damit unser Kind bei uns bleiben kann?“
„Wir finden das unfair.“
„Wir fühlen uns angeklagt.“
„Wir verstehen das nicht.“
„Was müssen wir tun, um das Jugendamt wieder los zu werden?“
„Wer hört uns zu?“